Das Tao und der Tee

Tao und der TeeAllen Dingen, das ist gewiss, liegt die
Wandlung inne. Und wer sich dieser
Wandlung hingibt, erfährt das Leben
in seiner reinsten Form. Nichts was ist,
bleibt wie es war. Und alle Dinge kehren
zu dem Einen zurück. Aus dem Tao entsteht
alles, ins Tao kehrt alles zurück.
Das Leben ist im Fluss, und wer Mut
zur Veränderung hat, wird daran wachsen
und gedeihen. Tee gehört dazu,
weil er zur inneren Einkehr, die nötige
Konzentration, für das Wesentliche
beiträgt. Mit Gelassenheit und Ruhe
die Dinge des Lebens meistern. Wenn
das Wasser ruhig ist und keine Wellen
schlägt, ist es wie ein Spiegel, in dem
alles sich wieder spiegelt, klar und rein,
wie eine Schale feinen Tees. Aus dieser
Ruhe und Gelassenheit heraus die Welt
betrachten und Tee trinken. Das gehört
zusammen. Das chinesische Schriftzeichen
für Tee, Cha, ist aus verschieden
Schriftzeichen zusammen gesetzt. Die
Summe dieser Zeichen ergibt die Zahl
108, welche uns wohl mitteilen soll,
dass man 108 Jahre alt wird, wenn man
Tee trinkt. Wir wünschen Ihnen Freude
und Gesundheit und viel Muse bei Ihrer
T E E Z E I T.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Teehaus von rg. Speichern Sie den permalink als Bookmark.