Korea Bio Grüntee überzeugt in jeder Hinsicht

Korea TeeplantageDie Geschichte des Tees in Korea hat eine lange Tradition, ursprünglich aus China, wurde er gemäß der Geschichte der 3 Königreiche von einem Gesandten der Königin Seondeok während der Shilla-Periode nach Korea gebracht. Als erster Ort, an dem Teepflanzen gepflanzt wurden, gilt Jangjookjeon in der Nähe des Hwaeom-Tempels nahe der Stadt Gurye im Jirisan-Gebirge in der Provinz Jeollanam-do.

Seit dieser Zeit hat sich Tee als beliebtes Getränk in Korea ausgebreitet. Tee wurde besonders unter den Priestern der Buddhistischen Mönche populär. In der Koryo Periode [918-1392] entwickelte sich die koreanische Teekultur weiter. In der Chosun Dynastie, welche den Buddhismus unterdrückte [1392-1910], wurde die Ausbreitung der Teekultur in Korea jedoch gedämpft. Gegen Ende der konfuzianischen Chosun Dynastie war das Teetrinken beinahe zum Erliegen gekommen und Tee wurde fast nur noch für Zeremonien verwendet.

Erst in den 1930er Jahren entdeckten japanische Kolonialherren, dass die Gegend um die Stadt Boseong in der Provinz Jeollanam-do an der Südküste der koreanischen Halbinsel ideal für den Teeanbau ist. Im Jahr 1939 errichteten sie dort die erste kommerzielle Teeplantage. In den 50er Jahren kaufte schließlich ein koreanischer Geschäftsmann die alten Teegärten auf und belebte den Teeanbu in Korea neu. Seit ein einigen Jahren kommen verschiedene hochwertige Bio Grüntees wieder aus Korea auf den Weltmarkt.

Der Tee wird unter anderem auf Südkoreas Insel JEJU angebaut. Es handelt sich hierbei um eine subtropische Vulkaninsel. Der Boden ist daher besonders fruchtbar und bietet hervorragende Bedingungen für sehr hochwertige Grüntees.
Diese idyllische Insel hat 2002 den „Triple-Crown-Biosphere-Reserve-Award“ gewonnen und ist außerdem 2010 zum UNESCO Weltkultur- und Weltnaturerbe ernannt worden.

Der Tee wird nach einem traditionell koreanischem Verfahren produziert indem er einem steaming und roasting Prozess durchläuft, daher bekommt er im Vergleich zum japanischen Tee noch eine leichte “geröstet, nussige Note”.

Korea Grüntee ist eine Klasse für sich und überzeugt in jeder Hinsicht.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Teekunde von mp. Speichern Sie den permalink als Bookmark.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code